Sanierungsberater Thomas Planer macht Unternehmen wieder fit für die Zukunft

Augsburg Journal - Januar 2018

„In jeder Unternehmenskrise steckt eine Chance- man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“ So bringt Thomas Planer, Planer & Kollegen GmbH, seine Aufgabe als Sanierer angeschlagener Unternehmen auf den Punkt. Und der Erfolg gibt ihm Recht: Alle Unternehmen, die er durch die Sanierung begleitet hat, agieren heute wieder gesund im Markt.

Was aber macht die Sanierung durch Planer & Kollegen so erfolgversprechend? Thomas Planer ist Experte für die „Insolvenz in Eigenverwaltung nach § 270a InsO“, einem Verfahren, das erst seit 2012 überhaupt möglich ist und bei dem es – bei rechtzeitiger Planung und richtiger Durchführung – eigentlich nur Gewinner gibt. Planer: „ Eine der Besonderheiten bei der Insolvenz in Eigenverwaltung ist, dass das Unternehmen nicht durch einen externen Insolvenzverwalter betreut und schließlich zerschlagen wird, sondern der Geschäftsführer selbst zum Insolvenzverwalter seines Unternehmen wird.“

Damit Ihr Unternehmen wieder Biss bekommt!

Meist verfügt dieser jedoch nicht über das nötige Know-How – hier kommt der Sanierungs- und Insolvenzverwalter ins Spiel.

In enger Zusammenarbeit mit der Unternehmensführung geht er auf Gläubiger, Banken und Partner zu, um alle Beteiligten sowie das Insolvenzgericht in den Prozess einzubinden.

„Der Unternehmer kann seine Firma als Ganzes erhalten, ebenso eine Vielzahl der Arbeitsplätze. Das ist oft eine der größten Sorgen der Unternehmer – meist sind Mitarbeiter über viele Jahre oder Jahrzehnte im Betrieb. Außerdem läuft der Betrieb weiter – zugesagte Aufträge können erledigt werden, die Kunden halten dem Unternehmen in den allermeisten Fällen die Treue. Und schließlich: Die Quoten der Gläubiger sind in der Eigenverwaltung deutlich höher als bei der Regelinsolvenz.“

Also gibt es tatsächlich nur Vorteile? Ja, unter einer Bedingung: „Die Sanierung in Eigenverwaltung ist nur bei ,sanierungswürdigen´ Unternehmen möglich. Deshalb ist es so wichtig, dass sich Unternehmer so früh wie möglich Beratung holen, und zwar von jemanden, der sich sowohl im Insolvenzrecht wie auch in der Eigenverwaltung hervorragend auskennt“. Jemand wie Thomas Planer zum Bespiel.

Quelle: Augsburg Journal, Ausgabe Januar 2018