Logo der Poligrat GmbH

Sanierung auf gutem Weg

Presseinformation vom 19.07.2018

POLIGRAT in Eigenverwaltung

Gericht bestätigt Eigenverwaltungsverfahren des technologisch führenden Spezialisten für Veredelung von Metalloberflächen -Experten von Planer & Kollegen GmbH sowie Dr. Max Liebig als gerichtlich bestellter Sachwalter begleiten den Sanierungsprozess.

Die POLIGRAT GmbH, ein weltweit tätiges und technologisch führendes Unternehmen in der Veredelung von Metalloberflächen, hat erste Erfolge im laufenden Sanierungsprozess erzielt. Das Amtsgericht München bestätigte nun den am 22. Juni 2018 gestellten Antrag auf Eigenverwaltung nach § 270a InsO (Insolvenzordnung).

Volle Auftragsbücher dank Alleinstellungsmerkmal

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in München war in Schieflage geraten, als es sich über eine Tochtergesellschaft im Ausland engagierte und dort Verluste verzeichnen musste, die die Muttergesellschaft stark belasteten.

Khalifi-Blümel dazu: „Das eingeleitete Insolvenzverfahren wird jedoch nur die Muttergesellschaft und nicht die einzelnen Tochtergesellschaften betreffen.“ Auf dem bisherigen Weg habe das Unternehmen dabei schon viel Beistand erfahren: „Unsere Kunden und Lieferanten haben allesamt sehr positiv reagiert und ihre Unterstützung angeboten. Das zu wissen, tut unglaublich gut und bekräftigt uns auf unserem Weg.“

Zielsetzung der Sanierung ist auch die Festigung der Position von POLIGRAT als führendes Technologieunternehmen. Geschäftsführer Siegfried Pießlinger-Schweiger dazu: „Wir haben das Verfahren auch angestrengt, um mit neuen Investoren neue Potenziale zu erschließen. Insofern würden wir den Einstieg eines synergetischen Investors natürlich begrüßen.“